MMGs: Du kannst dabei sein!

Mitmachgeschichten haben es mir seit meiner Fanfiktion-Zeit angetan. Charaktere entwerfen, einen Steckbrief ausfüllen, Steckbriefe erstellen und fremde Figuren durch eine Geschichte führen … Das alles hat mich lange auf meinem Weg als Autorin begleitet.

Nachdem ich mich eigenen Welten und Figuren zugewandt hatte, verschwanden die Mitmachgeschichten fast völlig aus meinem Leben. Fast, weil ich im Pen&Paper-Rollenspiel (kurz P&P-RPG), im Chat-RPG und beim Larp noch einen Teil davon umsetzen konnte.

Inzwischen zieht es mich zurück – und du kannst dabei sein.

Was sind Mitmachgeschichten?

Meine Geschichten zum Mitmachen verfolgen ein einfaches Konzept: Ich entwickle eine Plotidee und einen Steckbrief dazu. Lesende, die gern dabei sein wollen, entwerfen einen Charakter, füllen den Steckbrief aus und schicken ihn mir zu. Ich wähle aus, mit wem ich arbeiten kann – und dann geht es los.

Bei den Geschichten zum Mitmachen werden die Figuren der Mitwirkenden von mir durch den Plot geführt, ähnlich wie beim P&P-Rollenspiel. Du hast regelmäßig die Möglichkeit, Einfluss auf die Handlung zu nehmen. Ich verschicke nach jedem Kapitel kurze Fragebögen an die Mitspielenden, sodass du mir mitteilen kannst, wie deine Figur mit der aktuellen Situation umgeht. Mein Job ist es, diese Informationen im nächsten Kapitel zu verarbeiten.

Ich leite eure Charaktere durch eine vollständige Geschichte, vom Aufbruch ins Abenteuer bis zum großen Finale. Danach wird die Geschichte veröffentlicht. Die überarbeitete, gebundene Ausgabe bekommen alle Mitwirkenden als Belegexemplar nach Hause. Deine Geschichte in deinem Regal. Klingt super, oder?

Wie kann ich teilnehmen?

Lies den Prolog der jeweiligen Geschichte und entwirf einen Charakter dazu. Für den füllst du den Steckbrief der Geschichte aus und schickst mir das Ergebnis über das Kontaktformular in der Botenreiterei.

Um Prolog und Steckbrief lesen und damit ins Abenteuer aufbrechen zu können, musst du eine Ausrüstung (Mitgliedschaft) buchen. Über die Mitgliedschaften wird die Homepage und später die Veröffentlichung der Geschichte finanziert.

Mitgliedschaften gibt es ab 2,50€ im Monat. Je nach Art der Ausrüstung erhältst du Zugriff auf unterschiedliche Bereiche. Dazu gehören die hochgeladenen Kapitel der Geschichten zum Mitmachen, aber auch Blogbeiträge, in denen du einen tieferen Einblick in die Welt bekommst, in der wir spielen.

Wie sollte mein Charakter für die Mitmachgeschichten aussehen?

Lies den Prolog und den Steckbrief aufmerksam. Sie enthalten alle nötigen Informationen, damit du eine Vorstellung von der Welt bekommst und davon, welche Arten von Figuren ich suche.

Dein Charakter sollte in die Welt der Geschichte passen. Außerdem lege ich viel Wert darauf, dass die Figuren eine überzeugende Vorgeschichte haben, die sich in ihrem Charakter niederschlägt. Deshalb sind meine Steckbriefe so aufgebaut, dass ich möglichst viel über die Gründe erfahre, warum eine Figur ist, wie sie ist.

Es kann vorkommen, dass ich eine völlig überzeugende Figur geschickt bekomme, zu der ich absolut keinen Draht finde. Dafür kannst du nichts und ich auch nicht. Aber es kommt zum Glück äußerst selten vor.

In jedem Fall bekommst du eine Mail von mir, ob dein Charakter dabei ist. Ich gebe in dieser Mail eine kurze Rückmeldung, warum meine Entscheidung so ausgefallen ist. Dann weißt du, was du gut hinbekommen hast und wo du beim nächsten Mal genauer hinschauen solltest.

Was passiert, wenn mein Charakter angenommen wurde?

Wenn deine Figur bei einer der Mitmachgeschichten dabei ist, werde ich dich nach einer Postadresse fragen. Dein Charakter ist nun Teil der Geschichte und du bekommst, wenn sie beendet ist, sein ganzes Abenteuer als richtiges Buch nach Hause.

Damit sind die Formalitäten geklärt und die Reise kann beginnen. Die Mitmachgeschichten funktionieren wie ein Hybrid aus Roman und Rollenspiel. Du bekommst nach jedem Kapitel einen Fragebogen per Mail. Dieser Fragebogen ist speziell auf die aktuelle Situation in der Geschichte und deinen Charakter zugeschnitten. Du beantwortest die Fragen und schickst sie mir zurück. So kann ich anhand deiner Antworten die Aktionen der Figuren für das nächste Kapitel planen und umsetzen.

Wichtig: Damit die Geschichte nicht wegen fehlender Antworten ins Stocken kommt, habt ihr eine Deadline für die Antworten. In der Regel beträgt die Frist etwa zwei Wochen. Falls du sie einmal nicht einhalten kannst, sag mir unbedingt Bescheid! Es rettet deinem Charakter das Leben. Wer keine Antworten abgibt, wird rausgeschrieben. Wenn du es nicht rechtzeitig schaffst, mir aber vor Ende der Frist Bescheid gibst, finden wir eine Möglichkeit, wie dein Charakter trotzdem Teil der Handlung bleiben kann. Schließlich kann immer was dazwischenkommen.

Bitte rechne damit, dass ich zu deinen Antworten Rückfragen habe. Behalte vorsichtshalber dein Postfach im Auge, damit wir gemeinsam alles klären können und dein Charakter am Ende wirklich so wird, wie du ihn dir vorgestellt hast.

Wie lange dauern Mitmachgeschichten und was kommt danach?

Die neuen Kapitel für MMGs werden in der Regel monatlich erscheinen. Ich rechne damit, dass die meisten Geschichten zum Mitmachen mindestens ein Jahr brauchen, bis sie beendet sind, eventuell länger. In dieser Zeit entsteht ein komplettes Abenteuer, mit allen Höhen und Tiefen, die für deinen Charakter dazugehören.

Wenn die Mitmachgeschichten ihren Abschluss gefunden haben, werden sie korrigiert. Das heißt, es wird eine stilistische Überarbeitung geben, es werden Fehler behoben und nach Bedarf Kleinigkeiten in den Handlungsweisen der Charaktere angepasst, damit das Gesamtbild stimmig ist. Kleinigkeiten bedeutet: Es wird nichts verändert, was Einfluss auf die Handlung als Ganzes hätte oder den Vorgaben der Spielenden widerspräche.

Nach der Überarbeitung kommt der Buchsatz und die Umschlaggestaltung. Wenn alles soweit ist, wird die Geschichte in gebundener Form und als E-Book veröffentlicht, sodass jeder sie kaufen und lesen kann. Alle Mitwirkenden erhalten ein Belegexemplar nach Hause.

Du hast also am Ende ein Buch, in dem eine von dir entworfene und zum Teil gespielte Figur dabei ist. Und wer weiß, wer die Mitmachgeschichten noch ins Regal stellen wird …

Die Kurzfassung

Damit du bei den MMGs dabei sein kannst, sind folgende Schritte nötig:

  1. Ausrüstung besorgen (Mitgliedschaft abschließen)
  2. Prolog lesen
  3. Charakter erstellen und einreichen
  4. Deadlines und Postfach während der Geschichte im Auge behalten
  5. Postadresse angeben und über Belegexemplar freuen

Falls du Fragen hast, schreib mir einfach.

Und das Allerwichtigste bei jeder Mitmachgeschichte:

Hab Spaß!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: